Weltkulturerbe Kathedrale 

Die Stiftskirche St. Gallen (eigentlich Stiftskirche Gallus und Otmar) ist ein römisch-katholischer Kirchenbau. Sie dient dem Bistum St. Gallen als Kathedrale und war seit ihrer Erbauung zwischen 1755 und 1766 bis 1805 die Kirche des Klosters St. Gallen. Die Stiftskirche wurde zusammen mit dem Stiftsbezirk 1983 als UNESCO-Weltkulturerbe in die Liste der schützenswerten Weltkulturgüter aufgenommen. 

Gerne erzähle ich Ihnen mehr über dieses Bauwerk.